Zusammenfassung

  • 

    Minako hat gerade Sportunterricht und turnt am Reck. Sie ist sich sicher, dass sie eine perfekte Landung schaffen wird aber plötzlich ist da ein weißer Kater, wo Minako landen will. Das bringt sie aus dem Konzept und prompt liegt sie auf dem Kater. Minako regt sich schrecklich auf und der Kater verschwindet.

    Heute ist für Minako ein besonderer Tag, denn sie wird ihren Angebeteten, Higashi, einen Liebesbrief überreichen. Sie wittert ihre Chance, aber plötzlich taucht wieder dieser weiße Kater auf und alle Mädchen sind hin und weg, außer Minako.

    Es hat zum Unterricht geläutet und Minako ist noch immer am essen. Ihre Freundin Hikaru sagt ihr, sie soll ihr Essen nun wegpacken, da der Lehrer gleich kommen wird, aber es ist zu spät. Er betritt das Klassenzimmer und Minako muss sich eine Standpauke anhören. Der weiße Kater hat dies alles mit angesehen und ist leicht entsetzt, auch ist er etwas nervös was die Zukunft anbelangt, aber sein Boss sagt ihm, dass sie die Richtige ist. Der Lehrer verlangt von Minako Nachhilfeunterricht zu nehmen und das kommt ihr ganz gelegen, denn die Nachhilfe bekommt sie von Higashi. Er meint, dass sie schöne lange Haare hat und es sicherlich gut aussehen würde, wenn sie eine rote Schleife im Haar tragen würde. Minako wird leicht rot, da kommt auch schon Haneda (eine Klassenkameradin) und unterhält sich mit Higashi. Minako ist sich sicher, dass er keine Freundin hat und will sich anstrengen, damit sie mit ihm zusammen kommt. Wieder ist Higashi weg, Minako sucht ihn aber findet ihn nicht. Da taucht wieder dieser weiße Kater auf und Minako sagt ihm, dass er sie langsam wütend macht. Nun taucht Hikaru auf und fragt Minako, ob sie Higashi ihren Liebesbrief überreicht hat, aber leider hat sie dies noch immer nicht geschafft.

    Zwei Mädchen überreichen Higashi ein Geschenk und er fragt sie, ob sie ihn nicht auf seinem Nachhauseweg begleiten wollen und die Mädchen tun dies natürlich auch voller Freude.

    Minako ist im Badezimmer, schaut in den Spiegel und meint, dass sie gerne hübsch wäre. Schon wieder taucht der weiße Kater auf und er spricht! Er sagt Minako, dass sie unter dem Schutz der Göttin der Schönheit steht und stellt sich als Artemis vor. Minako schreit und der Kater springt aus dem Badezimmerfenster, sie kann nicht fassen, dass der Kater soeben mit ihr gesprochen hat und regt sich auf. Nun steht er wieder vor dem Fenster und sagt ihr, dass in ihr eine magische Kraft schlummert und übergibt ihr einen halbmondförmigen Spiegel, welchen Minako öffnen soll. Sie hält das alles nur für einen dummen Witz, aber öffnet den Spiegel. Auf Minakos Stirn erscheint ein Halbmond und beide befinden sich in einer anderen Dimension. Sie sind im Universum, vor ihnen die Erde und Artemis sagt ihr, dass sie die Erde beschützen muss. Er will ihr einen Füller überreichen und meint, dass sie die Auserwählte ist. Minako wird ganz schwindelig, als sie in ihrem Bett aufwacht, hält sie alles nur für einen Traum. Sie macht sich für die Schule fertig und bindet sich ein rote Schleife ins Haar.

    Heute möchte sie Higashi endlich ihren Liebesbrief überreichen. Als sie ihn entdeckt, ist er von vielen Mädchen umgeben. Er telefoniert mit Fluorite welche ihm sagt, dass er noch mehr Sklaven beschaffen soll und er will dies auch tun. Artemis hat dies mitbekommen und eilt zu Minako, diese erinnert sich daran, dass Hikaru ihr sagte, dass Higashi sein Mittagessen immer im Garten einnimmt, also geht sie dorthin. Artemis sagt Minako, dass sie aufhören soll hinter diesen Jungen herzu rennen, doch Minako will davon nichts hören. Sie sieht Higashi mit einem anderen Mädchen, welches ebenfalls eine rote Schleife im Haar trägt und er sagt dem Mädchen, dass sie damit sehr ladyhaft aussieht. Minako ist enttäuscht und geht. Plötzlich hört sie dieses Mädchen schreien und eilt zurück. Artemis wirft ihr den Verwandlungsfüller entgegen und der Boss sagt ihr, dass Higashi ein Feind ist und nur sie ihn stoppen kann. Mit den Worten Moon Power, Make Up! verwandelt sich Minako in Sailor V und fleht Higashi an wieder zu sich zu kommen. Artemis sagt ihr, dass er kein Mensch ist und er sie töten wird, wenn sie ihn nicht stoppt. Sie soll ihren Crescent Beam benutzen, mit Hilfe ihrer Puderdose. Sie gehorcht und Higashi verschwindet, die Mädchen (welche willenlose Sklaven waren) kommen wieder zu sich.

    Minako liegt auf ihrem Bett und ist traurig. Artemis muntert sie auf, indem er ihren Hals leckt. Am nächsten Tag, als Minako auf den Weg zur Schule ist, zeigt Hikaru ihr ein Bild von einem neuen Idol und Minako ist sofort hin und weg. Sie will hart für die Schule arbeiten und zu dem Konzert von dem hübschen Jungen gehen - Artemis seufzt nur und geht von dannen.

  • 

    Artemis stellt sich als ein smarter Kater vor, der gut mit Worten umgehen kann. Er erzählt, dass Minako die Inkarnation der Göttin der Liebe und Schönheit ‚Venus‘ ist. Sie ist die Kriegerin, welche für Liebe und Gerechtigkeit steht: Sailor V. Als Kriegerin ist sie zuverlässig, als Mina leider nicht. Sie kommt ständig zu spät, ist faul und hält im Unterricht ständig ein Nickerchen. Sie hasst es zu lernen, sie ist nicht wie eine Kämpferin der Gerechtigkeit. Manchmal ist sie nett, aber sie kann auch ein Biest sein. Minako meint, dass Artemis das Biest ist und sie nicht drum gebeten hat eine Kämpferin für die Gerechtigkeit zu werden. Nun verabschiedet sie sich von ihm und geht ins Game Center Crown.

    Dort begrüßt sie Motoki (ja, derselbe Motoki aus Sailor Moon) und widmet sich einem Videospiel. Artemis findet, dass Minako wie ein Junge ist, da sie das einzige Mädchen ist, welches in die Spielhalle geht. Außerdem ist sie unhöflich, streitsüchtig und verfressen, aber sie hat gute Reflexe. Daraufhin flippt Minako aus und meint, dass er ruhig sein soll und sowie so ein „transsexueller Kater“ sei, denn imerhin ist Artemis ein Mädchenname. Artemis war die Göttin der Jagd, eine Göttin des Mondes und die Schwester des Sonnengottes Apollo. Artemis ist begeistert, dass Minako das weiß und fragt woher sie das wüsste. Sie meint, dass sie es von einem Videospiel gelernt hat. Er senkt den Kopf und seufzt, dann sagt er ihr, dass sie nun genug gespielt hat und nach Hause gehen soll, damit sie lernen kann. Halt die Klappe, Idiot! Sonst findet man raus, dass du ein sprechender Kater bist. Züngelt sie ihn an und meint, dass sie zum zocken hergekommen ist und nun den High Score knacken wird, aber leider schafft sie es nicht. Ein Junge namens Taku ist immer noch auf Platz 1, sie auf Platz 2.

    Am nächsten Tag geht sie wieder in die Spielhalle und ist sich sicher, dass sie diesen Taku heute überholen wird, aber wieder schafft sie es nicht. Gefrustet geht sie an einen Automaten mit Kuscheltieren und angelt sich einen weißen Kater, welcher Artemis ähnelt. XD Artemis überlegt, ob ein Spiel Minako dabei helfen könnte Kampftechniken zu erlernen und der Boss meint, dass es eine gute Idee ist. Plötzlich liegen drei Poster vom neuen Sailor V Spiel im Game Center - Motoki wundert sich zwar, aber er hängt sie trotzdem auf. Einige Jungs sehen die Poster und wundern sich, wer Sailor V ist.

    In der Nacht schleppt Artemis einen großen Karton vor die Spielhalle, in diesem befindet sich ein Spielautomat mit dem Sailor V Game. XD

    Am nächsten Morgen, als Motoki vor der Spielhalle steht ist er perplex, stellt dann aber den Automaten drinnen auf. Als Minako ins Game Center kommt, spielt sie das Spiel natürlich sofort, angetrieben von der Motivation, Erste zu werden, da dieser Taku mal wieder Platz 1 belegt. Am Anfang ist sie etwas unbeholfen und Artemis treibt sie an, damit sie besser wird und tatsächlich, sie schafft den High Score und Taku ist nur noch auf Platz 2! Dieser betritt nun mit seinen Kumpels die Spielhalle und ist außer sich, da Minako ihn geschlagen hat. Er sagt zu Minako: Diese langen Haare, diese hohe Stimme und diese Matrosen Uniform! Zeig mir, wer du wirklich bist, na los! Zieh die Sachen aus, du bist doch in Wirklichkeit ein Junge!! Minako ist völlig perplex und läuft weg. Artemis meint, dass es ein Feind sein könnte aber der Boss sagt ihm, dass er nur ein Game Freak ist und Minakos Puderdose erscheint und der Boss sagt ihr, dass sie sich mit dieser in alles was sie will verwandeln kann. Sie verwandelt sich also in die Videospielheldin des Spiels, wo Taku auf Platz 1 ist und dieser ist hin und weg. Er meint, dass sie die Frau ist, die er immer schon gesucht hatte und fällt über sie her. Minako kann sich nicht wirklich bewegen, da das Dress einfach zu schwer ist, also verwandelt sie sich mit den Worten Moon Power, Make Up! in Sailor V, Taku und seine Kumpels sind etwas verwirrt und da schaut Taku doch gleich mal unter Sailor V’s Rock, was sich da so verbirgt. XDDDD Diese findet das gar nicht lustig und mit ihrem Sailor V Kick bringt sie ihn zur Strecke. Ihr ist das etwas peinlich, immerhin ist er kein Feind und macht sich aus dem Staub. Motoki findet es ganz toll, dass Sailor V da war, immerhin ist das sehr gute PR. =^____^=

  • 

    Minako entdeckt Poster von dem neuen Teen Idol Pandora. Diese wird der Neueröffnung des neuen Shoppingcenters beiwohnen, was ebenfalls im TV ausgestrahlt wird, auf Channel 44. Sie nimmt eines der Poster mit, mit der Begründung, dass eh genug an den Wänden hängen. Mit dem Fahrrad fährt sie zur Schule, Artemis sitzt vorne im Körbchen. Unterwegs begegnet sie Amano und Hikaru, welche ihr sagt, dass sie sich beeilen soll, da der Unterricht gleich beginnt. Natürlich kommt diese zu spät und muss sich mal wieder eine Standpauke des Lehrers anhören.

    Hikaru fragt Minako, ob sie heute auch die Sendung mit dem neuen Idol Pandora angucken wird und Minako bejaht dies. Die Jungs sind ganz aufgeregt, denn alle Jungs, welche ins Studio kommen, um sie zu unterstützen, bekommen handsignierte CDs – das wollen sie sich unter keinen Umständen entgehen lassen. Hikaru erzählt Minako, dass sie Channel 44 nur empfangen kann, wenn sie einen BS Tuner hat, oder eine Antenne, fügt Amano hinzu. Ein anderes Mädchen sagt, dass solche Antennen an jeden Haushalt gegeben wurden, damit niemand die Sendung verpasst.

    Als Minako zu Hause ankommt, drängt sie ihren Vater die Antenne anzuschließen, aber er kommt mit der Technik nicht klar. Ihre Mutter schimpft sie aus, dass sie lieber lernen soll, also geht sie in ihr Zimmer mit dem Wissen, dass Hikaru ihr morgen alles erzählen wird.

    Am nächsten Morgen eilt Minako aus dem Haus und ruft ihrer Mutter noch zu, dass sie nicht vergessen soll den Elektriker anzurufen. Diese liest gerade in der Zeitung, das Mädchen, welche Pandora einen Besuch abstatten, einen Diamantring bekommen und so beschließt sie zu ihr zu gehen.

    In der Schule ist der Klassenraum ziemlich leer und Amano ist der einzige Junge der da ist. Minako fällt auf, dass ihre Mitschüler alle seltsam dreinschauen, ebenfalls der Lehrer. Sie schaut aus dem Fenster und sieht Hikaru, sie läuft zu ihr und fragt, was mit ihr los ist. Diese schreit Minako an, dass sie sie allein lassen soll und sie wieder nach Hause muss, um TV zu schauen. Minako eilt nach Hause, ihre Mutter sitzt vor dem Fernseher und ist nicht mehr sie selbst. Artemis kommt zu Minako und übergibt ihr ihren Verwandlungsfüller, da der Boss mit ihr reden will. Er sagt ihr, dass fast alle Menschen in Japan einer Gehirnwäsche unterzogen worden sind. Sie soll Pandora auslöschen und die Signale, welche Channel 44 ausstrahlt, eliminieren.

    Minako und Artemis eilen zum Studio. Unterwegs begegnet sie Amano, welcher ihr nun folgt. Der Officer vor dem Studio lässt Minako nicht rein, also verwandelt sie sich in eine Polizistin und wird hineingelassen. Auch Amano ist im Studio und sucht Minako, Pandora bemerkt ihn und fällt über ihn her, dieser schreit um Hilfe und Minako hört dies. Sie zückt ihre Waffe und befiehlt Pandora ihre Hände von Amano zu lassen. Pandora will wissen, wer sie ist, also verwandelt sich Minako und stellt sich als Sailor V vor. Pandora hetzt nun ihre Sklaven, die willenlosen Menschen, auf Sailor V und diese ist nun ziemlich überfordert, immerhin kann sie diese nicht töten. Artemis fällt ein, dass in Pandoras Zimmer alle Spiegel abgehangen wurden und sagt Sailor V, dass sie mit ihrer Puderdose Pandora ihr wahres Gesicht zeigen soll und kann sie somit vernichten. Alle sind gerettet, Minako und Amano hetzen zur Schule, wo sie prompt eine Standpauke vom Lehrer über sich ergehen lassen müssen und Extraaufgaben aufgebrummt bekommen. Minako will diese mit ihrem magischen Füller erledigen, aber Artemis nimmt ihr ihn weg und meint, dass sie sie gefälligst selbst lösen soll. XD

  • 

    Minako liegt in ihrem Bett und schläft. Ihre Mutter kommt hinein und weckt sie unsanft. Minako hat dennoch gute Laune, da sie heute mit Hikaru shoppen gehen wird. Artemis mahnt sie, weil sie nicht genug trainiert und stattdessen Kriminelle das Handwerk legt, wobei dies doch die Arbeit der Polizei ist. Minako sagt ihm, dass es aber gute Praxis für sie ist, aber die Polizei wohl nicht gut auf sie zu sprechen ist, da sie immer die Fälle löst.

    Währenddessen im Police Department: Toshio Wakagi, Spezial Agent bei der Polizei, regt sich über Sailor V auf, doch der Superintendent (eine hübsche Frau) kann seine Wut nicht nachvollziehen, immerhin will sie Sailor V für sich gewinnen, damit sie bei der Polizei arbeitet.

    In Japan gibt es ein neues Idol, Petite Pandora, alle Jungs die ihr begegnen werden zu ihren Sklaven. Sie begegnet Amano, sie will ihn zu ihrem Sklaven machen, aber als sie ihn von vorne sieht, überlegt sie es sich doch anders. Sie geht ins Police Departement, wo sie eine Nachricht an Sailor V hinterlassen will, da sieht sie Toshio und ist hin und weg. Sie will ihn zu ihren Sklaven machen, wird aber rausgeschmissen. XD In der Nachricht steht, dass Sailor V Petite Pandora im Shiba Park treffen soll und sollte sie nicht erscheinen, so wird sie all ihre Sklaven töten.

    Amano hat den Polizeifunk abgehört und erzählt Minako alles. Diese macht sich mit Artemis auf den Weg in den Park, die Polizei ebenfalls. Minako verwandelt sich in einen hübschen Jungen, da Petite Pandora es nur auf diese abgesehen hat und es klappt, sie findet den Jungen (also Minako) heiß. XD Diese fackelt aber nicht lange und verwandelt sich in Sailor V. Petite Pandora ist entzückt und meint, dass sie sie erwartet hat. Sie will Rache an ihr nehmen, weil sie ihre große Schwester Pandora getötet hat und hetzt ihre Sklaven auf Sailor V. Mit ihrem halbmondförmigen Spiegel vernichtet sie Petite Pandora, welche zusammenschmilzt und so einen giftigen Geruch erzeugt, welcher alle umbringen wird. Artemis sagt ihr, dass sie die Luft mit Hilfe des Spiegels reinigen soll. Es fängt an zu regnen und die Tropfen riechen sehr gut, so dass der beißende und giftige Geruch von Petite Pandora neutralisiert wird. Artemis meint, dass sie von jetzt an hart arbeiten muss, da nun ihre richtige Mission beginnt, aber diese ist noch ein Geheimnis. Sailor V verabschiedet sich nun von den Polizisten und verschwindet. Toshio ist wütend und der Superintendent entzückt. =^____^=

  • 

    Minako und Hikaru waren auf dem Konzert der Dark Guys. Vor dem Unterricht unterhalten sie sich über den gestrigen Abend und Artemis bekommt das Gespräch mit. Er ist nicht erfreut darüber, da Minako ihm nichts davon erzählt hatte und er meint ebenfalls, dass, wenn sie so weitermacht, sie niemals den Frieden auf der Erde sichern kann. Außerdem soll sie Idolen gegenüber vorsichtiger sein, immerhin waren Pandora und Petite Pandora zwei Bösewichte. Artemis ist sich sicher, dass die Dark Guys Mitglieder der Dark Agency sind.

    In der Schule reden einige Mädchen von dem nächsten Konzert der Dark Guys, wo Minako auch hin möchte, aber sie hat kein Geld für die Eintrittskarten. Amano bietet ihr an, sich das Konzert mit ihm über das Radio anzuhören. Er erzählt ihr auch gleich von den Twin Idols Twin Dark, welche die jüngeren Zwillingsschwestern der Dark Guys sind und ebenfalls auf dem Konzert auftreten werden.

    Toshio wurde dazu verdonnert dem Konzert von The Dark Princess beizuwohnen, um nach dem Rechten zu sehen. Darüber ist er allerdings überhaupt nicht begeistert. Während des Konzerts betört diese alle Männer und als das Konzert vorbei ist, fühlen sich alle plötzlich erschöpft.

    Fluorite ist zufrieden, die Dark Guys, Twin Dark und The Dark Princess sprechen drei verschiedene Altersstufen an, somit haben sie viel mehr Menschen die sie unter ihre Kontrolle nehmen können. Danburite, der Oberbösewicht, nimmt Kontakt zu Fluorite auf und hofft, dass sie Fortschritte gemacht hat. Sie erzählt ihm von den neuen Idolen, welche eine neue Gehirnwäsche ausführen sollen. Sie werden viel Energie darbringen und das Ende der Menschheit ist nahe.

    Artemis ist auf der Suche nach Minako. Ihm fallen die seltsamen Gesichtsausdrücke der Menschen auf und er macht sich Sorgen um Minako.

    Diese bemerkt, dass mit Hikaru etwas nicht stimmt, doch diese nimmt keine Notiz von ihr und plötzlich verliert sie etwas, aber es interessiert sie nicht und sie geht weiter. Minako hebt es auf und sieht, dass es die CD der Dark Guys ist. Sie packt sie in Amanos CD Player, hört sie sich an und wird einer Gehirnwäsche unterzogen. Aber Artemis kann das Schlimmste verhindern, er gibt ihr einige Backpfeifen und Minako kommt wieder zu sich. Ganz plötzlich befinden sich beide in der Spielhalle, der Boss hat sie zu sich, in die Kommandozentrale, geholt. Minako möchte mehr von ihm über die Gegner erfahren und seine wahre Gestalt sehen, aber letzteres ist und bleib erstmal ein Geheimnis. Er erzählt ihr, dass die Mitglieder der Dark Agency keine Menschen sind; sie stehlen die Energie der Menschen und vollen die Menschheit auslöschen und schlussendlich die Erde erobern. Minako gibt dem Boss zu verstehen, dass sie sich darum kümmern wird.

    Artemis und Minako sind nun vor der Halle, wo die Dark Agency Idols auftreten werden, aber die Tageskarte kann sie nicht bezahlen, also verwandelt sie sich in eine Soldatin und stürmt hinein. Innen angekommen verwandelt sie sich jetzt in ein singendes Idol, steht auf der Bühne und lässt verlauten, dass sie die ständigen Gehirnwäschen nicht zulassen kann und verwandelt sich schließlich in Sailor V. Fluorite hetzt ihre Idole auf Sailor V, aber diese vernichtet sie mit Leichtigkeit. Fluorite ist entsetzt und greift Sailor V an, sie bemerkt, dass sie stärker ist als alle anderen Gegner zuvor, kann sie aber dennoch vernichten. Sie verspricht Artemis viel härter zu trainieren, für den Tag, wo sie auf den Endgegner treffen wird.

    Minako verlässt die Spielhalle und bemerkt zwei Mädchen, die Blondhaarige mit den zwei Odangos sagt zu ihrer Freundin: Oh Wow! Schau Naru-chan, das Sailor V Game. ^____~

  • 

    Es ist acht Uhr morgens und Minako wird von ihrer Mutter aus dem Bett geschmissen, denn diese hat mal wieder verschlafen. Sie eilt zur Schule und auf dem Weg bemerkt sie zwei Jungs, welche zwei Kinder bedrängen. Sie verwandelt sich sofort in Sailor V und rettet die beiden Kinder. Nun kommt sie auch noch zu spät zur Schule und wird mal wieder vom Lehrer ausgeschimpft.

    In der Pause reden Hikaru, Amano und Minako über das neue Videospiel Electronic Fighter Girl Luga, welches sehr populär und daher schwer zu finden ist. Jedoch gibt es dieses Spiel auch in der Spielhalle, wo Minako es spielen will.

    Bunny und Naru stehen vor dem Game Center. Bunny will unbedingt Sailor V spielen, aber Naru lässt sie nicht hineingehen. Minako hingegen befindet sich schon im selbigen und schleicht sich bis nach vorne zum Spiel. Alle anderen finden es nicht gerade toll, dass sie sich vordrängelt und eine Prügelei beginnt. Minako schleicht sich schnell wieder raus. Draußen bemerkt währenddessen ein schönes schwarzhaariges Mädchen eine seltsame Aura, von der die Spielhalle umgeben ist. Ws ist niemand anderes als Rei Hino.

    Dank Amano kann Minako nun doch zu Hause das neue Spiel spielen, denn er hat ihr seines ausgeliehen. Zu Hause zockt sie natürlich sofort, aber nicht lange, denn ihre Mutter sieht es nicht gerne, dass ihre Tochter dieses dumme Spiel spielt. Minako geht in ihr Zimmer und regt sich auf, was sie nicht weiß: Ihre Mutter und ihr Vater zocken nun. XD

    Minako hat schon wieder verschlafen. Als sie ins Wohnzimmer geht, sieht sie, wie ihre Eltern sich streiten (wegen dem Spiel) und verlässt das Haus. Draußen ist eine ziemliche Unruhe, alle sind sauer und wollen nicht zur Schule gehen, stattdessen lieber das Spiel spielen. Der Boss nimmt Kontakt zu Minako auf und sagt ihr, dass es an dem Spiel liegt. Artemis und sie rennen ins Game Center, doch da ist die Hölle los - niemand ist mehr Herr seiner Sinne. Minako begegnet Amano und dieser sagt ihr, dass er was ganz tolles hat und ob sie mit ihm zu sich nach Hause kommt. Minako sagt nicht nein und die beiden gehen. Amano zeigt ihr nun was er meinte: Wine Videospielkonsole, mit der man das Spiel mit Luga spielen kann - die selbe Version wie in der Spielhalle. Er schließt die Konsole an und Luga erscheint. Minako rennt sofort in ein anderes Zimmer, verwandelt sich in ein Dienstmädchen, eilt zu Amano zurück, packt ihn und schmeißt ihn raus. XD Nun verwandelt sie sich in Sailor V und Luga meint, dass sie die stärkste Kämpferin ist und fragt, ob V sie besiegen kann. Plötzlich befinden sich beide im Fernseher, in einem Spiel. Luga ist sehr stark und V kann nichts ausrichten, da kommt Amano wieder hinein und Sailor V sagt ihm, dass er spielen soll oder sie wird besiegt! Amano fackelt nicht lange und Dank seiner Hilfe kann sie Luga besiegen. Sailor V steigt aus dem Fernseher, bedankt sich ausgiebig bei Amano und zerstört die Konsole. Dadurch wird ein Teil des Hauses in Mitleidenschaft gezogen und plötzlich kommt Toshio hinein und ist verblüfft, als er Sailor V sieht. Dieser ist nun am ausflippen und Sailor V verschwindet schnell. Nun taucht Amanos Mutter auf und bittet Toshio zu gehen.

    Wieder einmal hat Sailor V die Menschen vor der Dark Agency gerettet.

  • 

    Minako ist auf dem Weg zum Shopping Center, denn heute ist der letzte Tag des Sommerschlussverkaufs und der Jumbo Lotterie – sie will unbedingt die Reise nach Hawaii gewinnen. Dort angekommen sieht sie, wie eine Frau von zwei Männern bedrängt wird. Sie verwandelt sich in Sailor V und bringt die beiden zur Strecke, nun hetzt sie zur Lotterie und sie gewinnt die Reise! Jedoch hat sie auf den Weg dorthin versehentlich einen Jungen umgeschuppst, der ebenfalls teilnehmen wollte, aber die Lotterie ist nun vorbei und der Junge enttäuscht. Dieser Junge ist der Bruder von Toshio und er erzählt ihm auch, dass Sailor V die Reise gewonnen hat und da er aber unbedingt nach Hawaii will, bucht er einfach die Reise dorthin.

    Minako ist mit ihren Eltern auf dem Flughafen und erzählt der zuständigen Person, dass Sailor V möchte, dass Minako für sie die Reise antritt, was auch in Ordnung geht. Minako sieht zwei Jungs die Unrechtes tun wollen, ergo verwandelt sie sich in Sailor V und kümmert sich um die beiden. Viele Menschen sind entzückt darüber, dass Sailor V da ist und wollen prompt ein gemeinsames Foto mit der Heldin. Minakos Mutter wundert sich, wo ihre Tochter abgeblieben ist.
    Nun erscheinen der Superintendent und Toshio auf dem Flughafen, welche ebenfalls eine Reise antreten wollen. Als sie mitbekommt, dass Sailor V hier ist und nach Hawaii fliegen wird, will sie auch nach Hawaii fliegen, obwohl sie und Toshio eigentlich nach Greece wollten.

    Minako sitzt endlich im Flugzeug, auch Amano ist da und sie fragt ihn, ob er auch nach Hawaii fliegt und daraufhin antwortet er ihr, dass dies der Flieger nach Greece ist und Minako ist entsetzt.

    Auf Hawaii angekommen werden der Superintendent und Toshio von Hibiskos begrüßt. Sie ist von der Dark Agency und auf Energie sowie Sklaven aus. Der Superintendent bekommt mit, dass Sailor V nicht da ist und eine Stewardess erzählt ihr, dass Sailor V versehentlich den Flieger nach Greece genommen hat – der Superintendent ist traurig darüber. Hibiskos hat das Gespräch mitbekommen und sagt den Urlaubern, dass sie die Chef Stewardess des Dark Air Systems ist und sie nach Greece fliegen wird, alle die dorthin wollen können mit ihr fliegen, was den Superintendent sehr freut.

    Minako ist in Greece bei den Ruinen von Acropolis und ärgert sich, dass sie hier ist und nicht auf Hawaii. Toshios Bruder ärgert sich ebenfalls und gibt Sailor V für alles die Schuld, was Minako nicht nett findet. Nun sind auch Hibiskos und die anderen in Greece, sie machen sich sofort auf die Suche nach Sailor V. Hibiskos bemerkt den Hass von Toshios Bruder auf Sailor V und macht sich ihm zu nutzen. Minako sieht, dass alle ohnmächtig auf dem Boden liegen und plötzlich erscheint ein gewisser Aloha Kamen (Toshios Bruder). Sie weiß nicht was sie machen soll und fragt den Boss um Rat. Er sagt ihr, dass er kein Gegner ist, er ist nur jemand der einen ziemlichen Groll gegen Hawaii hegt. Also verwandelt sich Minako in eine Hawaii Schönheit und Aloha Kamen ist von ihrem Erscheinungsbild so sehr beeindruckt, dass er ohnmächtig wird. Hibiskos stellt sich nun Minako vor und erzählt ihr was sie geplant hatte, doch da Minako ihre Pläne durchkreuzt hat, muss sie das jetzt mit ihrem Leben bezahlen. Minako verwandelt sich natürlich sofort in Sailor V, vernichtet Hibiskos und die Menschen kommen wieder zu sich und als alle Sailor V sehen freuen sie sich sehr.

    Als Toshios Bruder wieder zu sich kommt weiß er nicht mehr was geschehen war und bemerkt, dass alle weg sind – sie haben ihn vergessen, in seinen Augen natürlich Sailor Vs Schuld.

  • 

    In der Schule wird Minako von einer Klassenkameradin gefragt, wie sie den eben durchgeführten Test empfand, aber Minako will nicht darüber reden. Hikaru fragt Minako, ob sie Lust hat auf dem Heimweg eine Tasse Tee zu trinken und daher schlägt Minako vor in den Coffee Shop zu gehen, welcher sich vor der Bilder Galerie befindet.

    In dem Coffee Shop gibt Minako zu verstehen, dass sie sich nach diesem Test über nichts mehr Gedanken machen muss und nun bereit für ihr Date mit Saitou-san ist. Ihrer Klassenkameradin fällt Minakos Buch auf und fragt, ob dies ihr Tagebuch ist und so ist es auch. Minako meint, dass es die Aufzeichnungen ihrer leidenschaftlichen Liebe beinhaltet und ihre Klassenkameradin versteht nur Bahnhof. Hikaru sagt der verblüfften Klassenkameradin, dass Minako Liebeskrank ist und zwar aus folgendem Grund. Vor zwei Wochen, am Samstag, ist sie mit Hikaru die Allee entlang gegangen und plötzlich wurden sie von zwei fiesen Kerlen angemacht. Da tauchte er auf, Saitou-san, welcher die beiden aus dieser misslichen Lage befreite und seit dem ist sie in ihn verknallt.

    Minako beschließt noch einmal die Allee entlang zu gehen, ihre Freundinnen versuchen es ihr auszureden aber es ist zwecklos. Es dauert nicht lang und Minako steht plötzlich zwischen sich zwei rivalisierenden Gangs, wird in die Prügelei mit hineingezogen und bekommt prompt eine Faust ins Gesicht (arme Mina T___T). Saitou, der auch einer Gang angehört, bleibt solange bei ihr, bis sie wieder zu sich kommt. Minako lässt auch nicht lang auf sich warten und erwacht wieder, sie wird leicht rot, als sie Saitou erblickt. An ihrer Schuluniform erkennt er, auf welche Schule sieh geht und fragt, ob Okamoto noch auf der Schule ist und sie antwortet ihm, dass sie Hauswirtschaftslehre unterrichtet. Saitou schwelgt kurz in Erinnerungen, dann sagt er ihr, dass es hier gefährlich ist und sie lieber nicht hier kommen sollte. Plötzlich kommt seine Gang und er mahnt sie gleich, dass wenn irgendwer Minako jemals etwas zu Leide fügt, er es dann mit ihm zu tun bekommen wird. Die Jungs verbeugen sich vor ihr und heißen sie Willkommen. Saitou verabschiedet sich von Minako und sie schaut ihm nach.

    Der Boss der Dark Agency, Danburite, unterhält sich mit Vivian, die nun Energie beschaffen soll. Dazu macht sie sich die Gangs von Tokio zu nutzen, da man ihnen sehr viel Energie absaugen kann.

    Minako geht zu Okamoto, welche eigentlich Okappii genannt wird, sie möchte nun von ihr wissen, wo sie diesen Namen aufgeschnappt hat und Minako meint nur, dass man sie halt so untereinander nennt. Minako fallen die Armbänder auf und sagt, dass diese ihr sehr gefallen und Okamoto schenkt ihr daher eins. Beide gehen nun die Allee entlang, Saitou kommt ihnen entgegen und Minako ruft ihn. Okamoto fragt, ob er ein Freund von ihr ist, da meint Saitou, ob sie sich nicht mehr an ihn erinnern kann, da er doch vor 3 Jahren in ihrer Klasse war - Okamoto kann es nicht glauben, da er plötzlich so groß ist. Sie meint daraufhin Du studierst jetzt, richtig? Du kämpfst nicht wie einige andere Jungs. Sein Blick verfinstert sich, er verabschiedet sich schnell und geht.

    Als Minako ihn wiedertrifft kann sie erkennen, dass er verwundet ist und möchte wissen, was passiert ist. Ein Gangmitglied sagt ihr, dass sie Ärger mit einer anderen Gang hatten und diese ziemlich stark waren. Saitou sagt ihm, dass er still sein soll. Nun fällt ihm Minakos Armband auf und sagt ihr, dass wenn sich der Knoten löst, sich der Wunsch erfüllen wird und fragt sie, ob sie sich etwas bestimmtes wünscht. Sie meint, sie sei viel zu schüchtern um zu sagen, wem sie mag. Er meint traurig, dass sie derjenigen Person sagen muss, was sie fühlt, denn wenn sie es nicht tut wird sie es bereuen und genau das ist der Grund, warum er all seine Energie den Kämpfen widmet. Auch Saitou trägt ein Armband wie Minako und sie möchte wissen, warum er es trägt aber er kann ihr die Frage nicht mehr beantworten, denn Vivian ist da mit ihrer Gang, welche sich auf Saitou stürzen. Saitou sagt ihr, dass sie hier verschwinden soll und sie tuts, verwandelt sich jedoch schnell in Okamoto und eilt zu ihm zurück. Dieser ist nun ganz verblüfft und sagt ihr, dass er froh ist sie zu sehen. Plötzlich öffnen sich die Knoten beider Armbänder und beide küssen sich, im Weggehen sagt er ihr, dass er sie immer schon geliebt hat und er nun das letzte Mal kämpfen wird. Sie verwandelt sich schnell in Sailor V und stoppt den Kampf. Vivian meint, dass Sailor V sie nie besiegen könnte aber diese ist voller Kampfeslust und besiegt Vivian schließlich. Sie sagt zu Saitou, dass es vorbei ist und er nie wieder mehr kämpfen muss. In Gedanken verabschiedet sie sich von ihrer ersten Liebe.

  • 

    Bald ist Valentinstag und Minakos Klassenkameradin fragt sie, wem sie Valentinstags-Schokolade geben wird. Minako denkt lange nach, also fragte eine andere sie, wer denn nun ihr Sweetheart ist, aber es gibt niemanden.

    Am Nachmittag ist sie in der Stadt unterwegs und entdeckt einen Schokoladenstand, wo es sehr günstig Süßigkeiten zu kaufen gibt. Natürlich schlägt Minako sofort zu und ist voller Freude. Sie schmeißt Papier auf den Boden, was Toshio (der gerade in der Nähe ist) gar nicht gerne sieht und sie ermahnt. Minako ist hin und weg. Was für ein süßer Junge!

    Zu Hause sagt Artemis Minako wieder einmal, dass sie an ihre Mission denken soll anstatt an die Liebe, denn immerhin hat eine Kriegerin für die Gerechtigkeit keine Zeit für sowas. Minako kostet nun etwas von der Schokolade und ist begeistert, es ist, als würde sie dahin schmelzen.

    Danburite ist sauer auf Sailor V, denn schon viele Mitglieder der Dark Agency sind wegen ihr gestorben. Er befürchtet, dass das Ende der Dark Agency bald kommen wird, aber Debrine meint, dass er ihr alles überlassen soll. Sie ist sich sicher, eine Menge Energie sammeln zu können.

    Sakurada Natsuna (der Superintendent) ist traurig, da sie nicht weiß wo Sailor V lebt, denn sie möchte ihr am Valentinstag unbedingt Schokolade überreichen. Sie gibt Toshio dafür die Schuld und zeigt ihn zwei Skalen, einmal seine und die von Sailor V. Seine zeigt einen deutlichen Einbruch nach unten, Vs hingegen einen stetig wachsenden Strich nach oben. Toshio sagt sauer, dass wenn sie Sailor V so sehr mag, sich gefälligst in die Ermittlungen mit einbringen soll. Das hätte er lieber nicht sagen sollen, denn die Gute flippt jetzt völlig aus und droht ihm mit Sibirien, wenn wer wieder versagt.

    Minako stellt sich zu Hause auf die Waage, denn irgendwie passen ihre Sachen nicht mehr so gut. Mit Erschrecken stellt sie fest, dass sie vier Kilo zugenommen hat und unbedingt wieder abnehmen muss. Artemis will derweil Acht auf ihre Schokolade geben, damit sie nicht noch mehr nascht und weiter zunimmt.

    In der Schule stellen die Mädchen fest, dass sie alle dicker geworden sind, aber da flattern auch schon Werbeblätter daher, welche für den idealen Körper werben und die Teilnahme an dem Programm ist sogar kostenlos! Natürlich gehen sie dort hin und werden von Debrine empfangen und in eine Art Kapsel gesteckt, mit der ihnen Energie entzogen wird. Danach begutachten sie sich im Spiegel und tatsächlich, sie sind wieder dünn. Aber das Spiegelbild ist ein Trugbild: sie sind noch immer dick.

    Nun ist endlich Valentinstag und die Mädchen überreichen den Jungs die Schokolade, die Jungs wundern sich zwar, warum die Mädchen mit mal so dick sind, aber denken nicht weiter darüber nach und verspeisen die Schokolade. Als Artemis in der Stadt unterwegs ist fällt ihm auf, dass alle plötzlich fett sind und vermutet, dass die Dark Agency dahinter steckt. Er und Minako gehen mit der Schokolade in die Spielhalle und zwar in den Keller, in die Kommandozentrale. Der Boss analysiert diese und bestätigt, dass sie von der Dark Agency stammt und die Menschen dick macht. Minako ist entsetzt und eilt nach draußen, dort sieht sie ein Mädchen welches aus einem Gebäude kommt und sich freut, endlich abgenommen zu haben, wobei sie noch immer dick ist. Minako geht der Sache nach, aber verwandelt sich vorher in eine Sekretärin und trifft dann auf Toshio. Innen treffen beide auf Debrine, aber Minako kann sich vor Toshio nicht verwandeln, also schlägt sie ihm eine Vase auf den Kopf, bewusstlos sackt er zusammen. Nun kann sie sich in Sailor V verwandeln und macht kurzen Prozess mit Debrine: Als Toshio erwacht bekommt er es mit der Panik zu tun: überall Süßigkeiten, dabei hasst er sie doch so sehr! Wieder wird er bewusstlos, Sailor V gibt ihm einen Kuss und geht nach draußen. Mit ihrer Puderdose will sie den Mädchen wieder ihre normale Figur zurückgeben, aber es klappt nicht. Plötzlich regnet es Flyer mit Abnehm Tipps und Diät-Bonbons. Sailor V blickt nach oben und sieht einen jungen hübschen Mann, natürlich verliebt sie sich in ihn.

    Toshio wurde nun nach Sibirien versetzt und ist außer sich vor Wut, denn immerhin trägt natürlich Sailor V daran Schuld. XD

  • 

    Minako kann an nichts anderes mehr denken, als an den jungen hübschen Mann – sie ist total verliebt in ihn. Sie und Hikaru gehen ins Shopping Center, in einem Geschäft mit TV Geräten läuft gerade eine Sendung über Kaitou Ace, sie erkennt ihn sofort. Er war derjenige, der nach Sailor Vs letzten Kampf Diät-Bonbons verteilte. Er ist ein Idol und der beste Freund aller Mädchen, als Kaitou Ace bekämpft er das Böse (in seiner TV Show) und sein richtiger Name ist Saijou Ace. Minako hat nichts anderes mehr im Kopf als ihm, was Artemis nicht gut findet, denn er vermutet in Kaitou Ace einen Feind.

    Sakurada Natsuna sitzt in ihrem Büro, sie vermisst Toshio ein wenig, immerhin kann sie nun nicht mehr mit ihm über ihre geliebte Sailor V sprechen. Sie schaltet ihren Fernseher ein, es läuft eine Sendung mit Kaitou Ace, sie ist begeistert!

    Es gibt ein neues Gebäude namens Fashion Building Heroine und Minakos Klassenkameradinnen fragen sie, ob sie zusammen hin gehen wollen und sie stimmt zu. Dort angekommen erzählt eine hübsche Frau den Mädchen alles, was es hier so gibt und man machen kann. Minako wird traurig, denn sie hat kein Geld um sich das alles leisten zu können, enttäuscht geht sie wieder. Alle Mädchen die etwas gekauft haben, bekommen ein Geschenk, wie etwas eine CD, ein Videospiel etc. Dadurch werden sie einer Gehirnwäsche unterzogen und ihnen eingeredet, dass sie Sailor V vernichten müssen, um schön zu werden.

    Währenddessen ist Minako bei einem Live Aufritt von Kaitou Ace, auch Sakurada Natsuna ist dort. Beide stehe sehr weit hinten und können fast gar nichts sehen, also drängeln sich beide gemeinsam nach vorne vor. Als die Show vorbei ist, schaffen die beiden es ins Studio zu gelangen. Plötzlich schreit ein Mädchen, Minako sucht sich ein gutes Plätzchen und verwandelt sich. Als sie dem Mädchen zu Hilfe eilt meint dieses nur, dass sie aus dem Weg gehen soll und der Regisseur schreit Sailor V an, dass sie verschwinden muss, da hier gedreht wird. Kaitou Ace geht zu Sailor V, nimmt ihre Hand und meint, jetzt wo sie nicht mehr so populär ist, dass sie nun in Ruhe leben kann. Natürlich ist dies nicht sehr aufbauend für sie. Artemis kommt ins Studio und wundert sich, warum Minako sich in Sailor V verwandelt hat. Sie sagt ihm traurig, dass der Sailor V Boom vorbei ist und nun Kaitou Ace das Ruder übernommen hat. Sie entschließ ihren Job an den Nagel zu hängen und alles Kaitou Ace zu überlassen und eilt in eine kleine Nische, verwandelt sich zurück und hat nicht bemerkt, dass Sakurada Natsuna sie beobachtet hat! Es scheint, dass auch Kaitou Ace dies mitbekommen hat.

    Das ganze Publikum steht nun unter dem Einfluss der Dar Agency Beauftragten ‚Heroine Maker Founda‘ und sie alle wollen Sailor V vernichten. Minako bleibt nichts anderes übrig als sich wieder zu verwandeln und zu kämpfen, was sich jedoch als schwierig erweist, denn ihre Puderdose funktioniert plötzlich nicht mehr. (Sie hat leider vergessen sie im Mondschein aufzuladen. =___=“) Es scheint aussichtslos, doch da kommt Kaitou Ace, vernichtet das Böse, lächelt Sailor V zu und verschwindet wieder.

    Zu Hause sieht Minako fern, es läuft die aufgezeichnete Show und zu sehen sind sie, als Sailor V, und Kaitou Ace – Minako ist überglücklich.

  • 

    Minako hat mal wieder verschlafen und hechtet zur Schule, dort hält ein Lehrer eine Rede und lässt verlauten, dass nächste Woche das Athleten Festival startet und dass derSponsor der Klasse die gewinnt, zehn Kisten mit Süßigkeiten und Computerspielen überreichen wird. Minako ist begeistert und meint, dass ihre Klassenkameradin alles ihr überlassen sollen, denn der Sieg ist ihnen sicher.

    Nach der Schule sind Hikaru und Minako in einem Café. Hikaru hat eine weiße Katze bei sich und Minkao findet diese voll süß und meint, dass sie auch gerne solche eine süße Katze hätte. Ihre Freundin sagt, dass sie doch eine weiße Katze hätte, aber Minako sagt ihr, dass Artemis nicht gerade toll ist. Dieser ist natürlich entsetzt, jedoch noch entsetzter als Minako sagt, dass sie sich auch eine Katze kaufen wird.

    Als sie zu Hause ankommt hat sie eine Tüte bei sich mit Chips, Mangas und Videospielen. Es kommt wie es kommen muss: die beiden zoffen sich mal wieder. Plötzlich hören sie krach und schauen aus dem Fenster, eine Katze droht überfahren zu werden. Minako verwandelt sich sofort in Sailor V und eilt dem Kätzchen zu Hilfe. Sie ist so begeistert von dem Tier, dass sie sich jetzt um so mehr eine neue Katze wünscht. Artemis meint nur resigniert, ob sie der Meinung ist, dass die neue Katze ihr in ihrer Mission helfen kann. Minako wird mal wieder wütend und nun reißt Artemis der Geduldsfaden, er geht.

    Im Hauptquartier redet er mit dem Boss, er meint, dass Minako mehr Training brauch und Artemis zu ihr zurück gehen soll. Jedoch ist er zu gekränkt und sagt, dass sie gefälligst zu ihm kommen soll.

    Das Athleten Festival hat begonnen und Minako hat schon so einige Siege eingeheimst. Ein Mitglied der Dark Agency, Nyan-Nyan, beobachtet alles aus der Ferne und spürt eine riesige Energie, diese will sie sich natürlich nicht entgehen lassen und geht zum Angriff über. Sie lässt den Schülern Flyer zu kommen auf denen steht: Finde eine Katze. Beim Betrachten dieses Flyers bemerkt Minako, dass sie Artemis seit gestern nicht mehr gesehen hat. Dieser steht hinter einem Baum und beobachtet sie. Nyan-Nyan hat sich nun in eine Katze verwandelt und als die Schüler sie sehen, laufen ihr alle hinterher. Plötzlich sind ganz viele Katzen da und die Schüler haben nur noch Augen für die kleinen süßen Geschöpfe. Minako verwandelt sich in eine Tier Züchterin und entreißt einem Jungen Nyan-Nyan, sie findet sie total süß und das Kätzchen fesselt Minako mit ihrem Blick. Minako wird ganz schwindelig und fällt zu Boden. Artemis bemerkt, dass alle Schüler Ohnmächtig und die Katzen daran Schuld sind, ihm ist klar, dass ein Gegner daran Schuld trägt. Er eilt zu Minako und diese kommt wieder zu sich, schnell verwandelt sie sich in Sailor V. Nyan-Nyan hat nun wieder ihre wahre Gestalt angenommen und freut sich über die gesammelte Energie, aber sie hat die Rechnung ohne Sailor V gemacht, denn diese stellt sich ihr nun in den Weg. Aber das juckt sie rein gar nicht, sie hetzt einfach alle Katzen auf Sailor V. Diese entdeckt nun eine neue Kraft in sich und kann die Katzen behutsam bewusstlos werden lassen, diese fangen plötzlich ganz schrecklich an zu stinken . Sailor V vernichtet nun Nyan-Nyan, daraufhin verfliegt der ekelhafte Geruch, die Katzen sowie Schüler sind gerettet.

    Minako hat letztendlich leider nicht den Sieg für ihre Klasse einheimsen können, was ihre Klassenkameradin natürlich schrecklich finden und nun sauer auf Minako sind. Zu Hause fragt Artemis noch einmal nach, ob Minako wirklich eine neue Katze haben möchte. Doch diese meint nur, dass sie nie gesagt hat, dass sie wirklich eine neue Katze haben will. Obwohl das natürlich nicht der Wahrheit entspricht, ist Artemis dennoch erleichtert. =^____^=

  • 

    Wan-Wan, der Bruder von Nyan-Nyan, ist ziemlich sauer, dass seine Schwester nun tot ist und er schwört auf Rache...

    Artemis und Minako gehen durch die Stadt, Minako liest einen Manga und Artemis meint, dass sie lieber nach vorne schauen soll. Doch sie meint nur, er soll sie in Ruhe lassen, denn sie liest den Manga von Marie-Sensei, namens Aurora Wedding und das es davon auch eine Serie gibt, die derzeit im TV läuft. Plötzlich läuft eine Katze auf die Straße und droht überfahren zu werden, Minako verwandelt sich sofort in Sailor V, aber sie brauch nicht eingreifen, denn Artemis rettet das Kätzchen, welches er ganz süß findet. Nun kommt die Besitzerin des Kätzchens angelaufen und bedankt sich bei Artemis, dass er ihre Luna-chan (sie hat einen Halbmond auf der Stirn) gerettet hat. Artemis ist wie versteinert, als er diesen Namen hört. Aber es stellt sich heraus, dass das vermeintliche Kätzchen ein Hündchen ist! Sie erzählt den beiden, dass es einen neuen Tiershop namens Wan-Wan gibt und sie dort das Hündchen gekauft hat. Plötzlich kommt ein junger Mann angelaufen und meint zu dem Mädchen, dass es nicht von seiner Seite weichen soll. Minako fällt auf, dass er Ace ähnlich sieht und er fragt sie, ob sie eine Freundin ist und Minako sagt ja. Er bedankt sich bei ihr und stellt sich als Baishaku Shinrou vor, der Boss des Mädchens und fragt Minako, ob sie die Assistentin werden möchte – Minako versteht natürlich nur Bahnhof.

    Die beiden nehmen Minako mit zu einem großen Haus, von dem Minako ganz begeistert ist. Der junge Mann nennt das Mädchen Marie-Sensei und sagt ihr, dass die Deadline morgen Abend ist. Minako blättert sofort in ihrem Manga und entdeckt ein Bild von ihr und überlegt, ob sie es tatsächlich ist. Aber dafür hat sie nun nicht mehr die Zeit, denn immerhin will sie ihrer neuen Freundin ja helfen. Nachdem die Arbeit erledigt ist, bedankt sich Marie-Sensei bei Minako und gibt ihr eine dickes Bündel Scheine, sie kann es nicht fassen. Artemis jedoch gibt ihr zu verstehen, dass sie das Geld zurückgeben muss und Minako tut das auch. Marie-Sensei sagt Minako und Artemis, dass sie jederzeit willkommen sind, worüber sich Minako sehr freut. Minako meint zu Marie-Sensei, dass sie eine fröhliche Person ist und sie deswegen so tolle Mangas zeichnet, aber diese meint, dass das nicht stimmt, denn Mangaka sind oft das Gegenteil von ihren Mangas. Das heißt, dass Marie-Sensei eigentlich ein trauriger Mensch ist. Minako fällt ein Bild von Ace ins Auge und meint, ob sie ein Fan von ihm wäre, so wie sie und sie bejaht dies. Beide freuen sich, dass die andere ihn ebenso vergöttert, plötzlich klingelt es an der Tür und Baishaku kommt hinein. Er meint zu Minako, dass sie Marie-Sensei auf gute Gedanken bringt, bezüglich ihres Mangas, und sie jeden Tag vorbei kommen soll.

    Minako und Artemis sind im Bett, sie sagt, dass sie Baishaku cool findet und Artemis findet Luna-chan entzückend, obwohl sie ein Hündchen ist. Beide nehmen sich vor morgen wieder zu Marie-Sensei zu gehen.

    Am nächsten Tag gehen Minako und Artemis zu Marie-Sensei, diese steckt in einem kreativen Tief und Minako schlägt vor, dass sie doch Artemis und Luna-chan in ihren Manga miteinbeziehen soll, sie hält es für eine gute Idee und macht sich an die Arbeit. Sie zeichnet Luna-chan und Artemis, dieser denkt sogar schon über eine Heirat nach. XD Plötzlich greift diese Marie-Sensei an, danach Artemis, benommen schleppt er sich zu Minako.

    Währenddessen verwandelt sich Luna-chan zurück in Wan-Wan, Minako kann es nicht glauben. Artemis ist draußen und sieht viele ohnmächtige Menschen, bei ihnen sind Hunde. Sofort ruft er Minako und mit Entsetzen stellt sie fest, dass auch Baishaku ohnmächtig ist. Minako verwandelt sich in Sailor V, stellt sich Wan-Wan entgegen und vernichtet ihn. Alle kommen wieder zu sich und Baishaku eilt zu Marie-Sensei, er nimmt sie in seine Arme und ihre Brille fällt hinunter. Baishaku errötet sofort und Minako fällt auf, dass sie wie die wunderschöne Figur in ihrem Manga, Linda, aussieht. Artemis ist ziemlich neben der Rolle, Luna-chan war nicht nur ein Hündchen, sondern auch ein Mann – das macht ihn fertig. XD

    Einige Zeit später heiraten Baishaku und Marie-Sensei, Minako ist glücklich darüber.

    Minako schläft und Artemis schaut aus dem Fenster, hinauf in den Sternenhimmel und fragt sich, was Luna wohl gerade tut. Er denkt daran, dass er Minako ein bestimmtes Geheimnis noch nicht erzählen kann, aber bald... in naher Zukunft wird es soweit sein.

  • 

    Minako ist in der Stadt unterwegs, plötzlich sieht sie, wie Hikaru droht von einem Stahlträger erschlagen zu werden - schnell verwandelt sie sich in Sailor V und rettet ihre Freundin. Sailor V fragt sie nun, was sie hier macht und Hikaru erklärt ihr, dass sie und ein paar Klassenkameradinnen oft hier herkommen, um Spenden zu überreichen. Diese bietet nun ihre Hilfe an und greift den anderen unter die Arme. Nach dem die Arbeit getan ist verabschieden sich alle, Minako ist total fertig und hat Durst. Sie meint zu Artemis, dass er ihr was zu trinken besorgen soll aber dieser sagt ihr, dass sie sich gefälligst selbst drum kümmern muss. Minako sieht wie ein Mädchen ein Päckchen Saft bekommt, umsonst, und sie fragt sich warum. Hikaru taucht plötzlich auf und erklärt ihr, dass wenn man Blut spendet, man ein Päckchen Saft bekommt. Natürlich spendet Minako sofort ihr Blut, immerhin ist sie schrecklich durstig. XD

    Artemis und Minako sind in der Kommandozentrale, sie streiten sich mal wieder und sind kurz davor sich an die Gurgel zu springen, da meldet sich ihr Boss wegen einer neuen Mission. Er hat herausgefunden, dass Nyan-Nyan und Wan-Wan noch einen Bruder haben und Sailor V diesen eliminieren muss.

    Minako und Artemis stehen vor dem Krankenhaus, sie verwandelt sich in eine Repräsentantin eines Pharmaka Unternehmens und geht hinein. Jedoch kann sie keinen Bösewicht ausfindig machen und wird stattdessen von einem Moskito gebissen. Draußen steht ein Blut-Spende-Bus und als sie den süßen Doktor sieht, will sie natürlich sofort Blut spenden. Artemis merkt schnell, dass er einer der Dark Agency ist, plötzlich werden die Menschen von vielen Moskitos angegriffen!

    Der Doktor freut sich über das viele Blut, welches die Moskitos den Menschen aussaugen, danach werden sie nämlich zu seinen Sklaven. Sailor V kann das natürlich nicht zu lassen und will seinen Plan vereiteln, nun zeigt er sein wahres Ich: sie ist Chuu-Chuu von der Dark Agency (ja, sie ist ein Mädchen). Sailor V fackelt nicht lange und bringt sie zur Strecke. Sie fühlt sich kraftlos und will nach Hause, doch da wird sie von Hikaru entdeckt und diese freut sich sehr, dass Sailor V ihr und ihren Klassenkameradinnen wieder helfen will. ^___~

  • 

    Ein Marathon steht bevor und Minako entdeckt einen Jungen, Otonaru-kun von dem alle sagen, er sei sonderbar. Dennoch geht sie zu ihm und fragt, ob er sie nicht unterstützen will, jedoch lässt er Minako einfach stehen und geht. Am nächsten Tag begegnet sie ihm wider und stößt mit ihm zusammen, da bemerkt sie sein Buch über olympische Sportarten und sie meint, dass er es nicht nur lesen sondern auch in die Tat umsetzen soll. Tatsächlich schafft sie es ihm dazu zu bringen, am Marathon teilzunehmen. Als sie, Otonaru-kun und die anderen laufen, bricht er plötzlich zusammen und ein Mitschüler sagt Minako, dass er seit Geburt an ein schwaches Herz hat. Minako ist entsetzt.

    Minako geht zu Otonaru-kun nach Hause (er wohnt über einer Karaoke Bar), sie entschuldigt sich bei ihm und überreicht ihm eine Rose. Minako entdeckt einen seltsamen Stein und fragt ihn, was das für einer ist. Er erzählt ihr, dass nach einer russischen Legende nach ein Hachimaki Stein einen dabei hilft, in jeder Sportart auf Platz 1 zu landen und dass genau dieser Stein für sie ist. Minako sagt ihm, dass er sich auf sie verlassen kann, daraufhin singen beide Karaoke.

    Am nächsten Tag geht Minako erneut in diese Karaoke Bar und sing aus voller Leidenschaft. Auch Otonaru-kun hat wieder Lust aufs singen bekommen, er hält ein seltsames Mikro in der Hand, welches er vorher noch nie gesehen hat, plötzlich bricht er zusammen. Er wird ins Krankenhaus gebracht und Minako besucht ihn dort. Es geht ihm ziemlich schlecht und er meint, dass er aufgeben wird. Minako stehen die Tränen in den Augen und sie sagt ihm, dass sie genau solch eine Einstellung hasst und verlässt entsetzt das Krankenhaus.

    Minako eilt zu ihren Klassenkameraden und zusammen gehen alle in die Karaoke Bar, sie wollen für Otonaru-kun singen, um ihm damit Kraft zu spenden. Plötzlich werden alle Ohnmächtig, nur Minako nicht, da sie ein anderes Mikro hatte. Mike Makki, eine Beauftragte der Dark Agency, steckt hinter allem und Minako verwandelt sich sofort in Sailor V. Dank dem magischem Mikrophon von Artemis kann sie ihren Gegner ganz leicht besiegen und am nächsten Tag siegt sie sogar beim Marathon, dank dem Hachimaki Stein von Otonaru-kun.

    Sie läuft sofort zu ihm und überbringt die freudige Nachricht, bei ihm ist ein Mädchen, seine Freundin! Minako ist am Boden zerstört und meint, dass sie ihren Willen zu leben verloren hat. Artemis meint nur ironisch Das war dann also ihre ‚erste Liebe‘ Nummer 2982. XD

  • 

    Minako ist zu Hause, als das Telefon klingelt nimmt sie den Hörer ab und es läuft ihr Eiskalt den Rücken runter, als sie die Stimme vom Superintendent Sakurada Natsuna hört und diese dann auch noch fragt, ob Minako nicht bei der Polizei arbeiten möchte. Minako ist sich unsicher und wechselt das Thema, sie reden über Kaitou Ace und das Vorsprechen morgen, wo man eine Rolle in seinem neuesten Film ergattern kann.

    Natürlich lässt sich Minako diese Chance nicht entgehen und missbraucht ihre Puderdose, um an dem Contest teilnehmen zu können und es kommt wie es kommen muss: Minako gewinnt!

    Am nächten Tag geht es nach China, da dort die Dreharbeiten stattfinden. Am Flughafen gehen Ami Mizuno und Minako aneinander vorbei, ohne jegliche Notiz voneinander zu nehmen.

    LinLin ist die Letzte der Dark Agency Stars und für ihren geliebten Danburite setzt sie alles daran, Sailor V nun endlich zu vernichten.

    Am nächten Tag schenkt Ace Minako einen goldenen Ring und sie fragt ihn nach dem Grund, da gesteht er ihr seine Liebe und fragt, ob sie ihn auch lieben würde. Ihre Antwort ist ja aber er meint nur, dass sie lügt, da sie andere Prioritäten hat. LinLin hat alles mit angesehen und ist außer sich vor Wut.

    Am darauffolgenden Tag geht Minako ins Studio, sie geht in ihren persönlichen Raum und ist entsetzt, als sie diesen betritt: er wurde vollkommen verwüstet. Plötzlich taucht LinLin auf und Minako verwandelt sich in eine chinesiche Piratenbraut, daraufhin haut LinLin schnell ab. Minako läuft ihr hinterher und stößt auf Kaitou Ace, dieser erkennt natürlich, dass es sich um diese Piratenbraut um Minako handelt und diese wundert sich sehr, dass er sie erkannt hat. Er gesteht ihr, dass er alles über sie weiß, einfach alles. Nun taucht LinLin wieder auf und schleudert Minako von Ace weg, jedoch nennt sie ihn nicht Ace sondern Danburite, daraufhin verwandelt sich Minako in Sailor V und der Kampf gegen LinLin beginnt. Diese ist sehr stark und Sailor V hat so ihre Mühe sie zu besiegen, plötzlich hat sie eine Vision von drei weiteren Kriegerinnen. Jetzt endlich kommt ihr Ace zu Hilfe, nun kann Sailor V LinLin vernichten. Das Studio geht in Flammen auf, Sailor V fühlt sich so hilflos und auf einmal erinnert sie sich an etwas aus ihrer Vergangenheit: sie sieht sich zusammen mit Sailor Merkur, Mars, Jupiter und Prinzessin Serenity.

    Ace und Sailor V befinden sich in einer anderen Dimension, er fragt, ob mit ihr, der Prinzessin der Venus, alles in Ordnung ist. Sie nimmt ihre Maske ab und meint, dass sie keine Prinzessin ist, sondern die Kriegerin der Venus, sie wurde geboren um einen ganz bestimmten Menschen zu beschützen. Nun endlich fragt sie Ace, wer er wirklich ist, das Zeichen der Venus erscheint auf seiner Stirn und er sagt ihr, dass er Adonis ist und beide dazu bestimmt waren, sich gegenseitig zu lieben, aber sie lernte ihn nie kennen. Er erzählt, dass er in seinem früheren Leben eher unbedeutend und nur ein miserabler Soldat war. Damals hatte er sie sehr oft gesehen, auch zusammen mit Kunzite. Er meint zu ihr, dass wenn er jetzt das Schicksal ändern würde, die beiden zusammen glücklich werden könnten. Aber er wurde wiedergeboren, um endlich auf sie treffen zu können, jedoch gibt es nur ein Schicksal und das ist ihr Tod! Sailor V kann das alles nicht glauben und fragt ihn, warum er sie denn so oft gerettet hat und er erzählt ihr, dass er unter den vier Generälen des dunklen Königreiches steht und dass sie sein Gegner ist. Daraufhin greift er sie an, sie wehrt sich und Ace geht zu Boden, er liegt im Sterben. Sailor V ist entsetzt und traurig, bevor der letzte Lebenshauch aus Ace weicht sagt er ihr, dass ihr Schicksal das kämpfen ist und ihr wahrer Kampf erst jetzt begonnen hat.

    Minako ist nun als vollwertige Kriegerin erwacht und fühlt, dass sie nach Tokio muss, um die anderen Kriegerinnen zu finden, um dann gemeinsam die Prinzessin zu beschützen und das Königreich des Dunklen zu zerstören.

    Minako ist in Tokio, sie befindet sich mit Artemis in einer Straßenbahn. Neben ihr steht Makoto Kino, welche an der nächsten Haltestelle aussteigt. Nun fällt Minako ein, dass Sakurada Natsuna ihr ein großzügiges Gehaltsangebot gemacht hat und sie deshalb wieder nach Hause fährt, um ihr zu sagen, dass sie einen Halbtagsjob bei der Polizei annehmen wird. Artemis findet das alles andere als gut, aber er muss sich Minako fügen. ^___^

Anmerkung: Als ich die Zusammenfassungen schrieb, besaß ich die erste Werksausgabe der 3 Mangabände noch nicht, daher nutzte ich die englischen Scanlations von Grand Theft Fansub und ANViL 3133T. Wenn jemandem also Unstimmigkeiten auffallen sollten, dann weiß er woran es liegt. XD