Allgemein

Codename: Sailor V von Naoko Takeuchi war ursprünglich nur als One-Shot Geschichte in dem Magazin Nakayoshi gedacht, aber genau dieser Story ist es zu verdanken, dass daraus etwas ganz großes entstanden ist: nämlich Bishoujo Senshi Sailor Moon. Aber zurück zu Sailor V.

In der Geschichte geht es um Minako Aino, ein Mädchen, dass eines Tages auf einen weißen Kater namens Artemis trifft, der ihr dann sagt, dass sie die Inkarnation der Göttin Venus ist. Er gibt ihr einen magischen Füller, mit welchen sie sich in Sailor V verwandeln kann, und eine halbmondförmige Puderdose (mit integrierten Spiegel), mit dessen Hilfe sie sich verkleiden und das Böse bekämpfen kann.

Nachdem Bishoujo Senshi Sailor Moon in Nakayoshi aufgenommen wurde, wurde Sailor V in dem Magazin RunRun weiter veröffentlicht. Naoko Takeuchi arbeitete also parallel an beiden Storys, aber Sailor V endete erst kurz nachdem Bishoujo Senshi Sailor Moon beendet wurde.

Die Einzelkapitel wurden dann in drei Bänden zusammengefasst und sind bei Kodansha erschienen (Tankoubon Edition). Als eine Neuauflage der Sailor Moon Manga Bände produziert wurde, erschien auch eine Neuauflage der Sailor V Bände, jedoch wurden die 3 Bände à 15 Kapitel in 2 Bänden à 16 Kapitel (das letzte Kapitel wurde in 2 Kapitel aufgeteilt) zusammengefasst (Shinsouban Edition). Wie auch von Sailor Moon, erschien ebenfalls von Sailor V die Kanzenban (Eternal) Edition mit zusätzlichen Farbseiten.

Eine Animeversion von Sailor V existiert nicht, aber sie wurde gegelentlich im Sailor Moon Anime gezeigt. Es war zwar eine Codename: Sailor V OVA (Original Video Animation) geplannt, aber leider wurde diese Idee nie umgesetzt. WIESO?! T__T

Was ich persönlich toll finde ist, dass Usagi, Ami, Rei und Makoto auch in den Sailor V Mangas als Nebencharas auftreten, die aber zu diesem Zeitpunkt noch keine Senshi sind und auch Minako noch nicht kennen. ^_^

Anime Version

Version mit rot-weißen Streifen, Halbmond am Knöchelband, kurze Handschuhe + Halbmond - Schuluniform mit ebenfalls rot-weißen Streifen

Keine rot-weißen Streifen und so blieb es dann auch.

V steht für Venus XD

Warum hebt sich Sailor Vs Kostüm so sehr von den anderen Fukus ab?

Ich nehme an es liegt daran, dass ja Sailor V überhaupt die erste Kriegerin war und Naoko Takeuchi anfangs die anderen Sailors noch gar nicht geplant hatte. Erst als Toei die Geschichte von Sailor V verfilmen wollte wurde entschieden, eine viel komplexere Story aufzubauen und so entstand dann Bishoujo Senshi Sailor Moon.

Minako war auf der Erde die erste Sailor Senshi gewesen, die gegen das Böse kämpfte. Über ihr einstiges Leben aus der Vergangenheit wusste sie anfangs nichts, aber im letzten Kapitel des Sailor V Manga erinnert sie sich wieder und verwandelt sich letztendlich in Sailor Venus - ihre wahre Sailor Identität.

Sailor Vs Kostüm gibt es in verschiedene, leicht abgewandelte, Versionen - was man auch in den ersten Kapiteln gut sehen kann (mal sind Halbmonde an ihren Knöchelbändern, mal trägt sie anstatt einer Brosche einen Halbmond an der Schleife etc.). Aber irgendwann konnte sich Naoko schließlich für eine dieser Versionen entscheiden. XD

Ich persönlich liebe ja das V Outfit, aber das echte - nicht dieses "billige" 90er Animeversion-Outfit. XD